Seite zurück Seite 4 von 6 Seite weiter

Was ist bei sehr vielen Facetten und Ausprägungen zu beachten?

Links Filterelement nur die Überschrift Größe, rechts Element geöffnet
Filterelemente ein- und ausklappbar

Bei einer Filterfunktion mit sehr viele Ausprägungen und Facetten stellt sich die Frage, ob  Nutzer mit zu vielen Kriterien überfordert sind. Deswegen ist für die Usability einer Filterfunktion vor allem die richtige Auswahl von Facetten und Ausprägungen durch eine  Facettenanalyse von entscheidender Bedeutung.

Sind dennoch viele Kriterien zur Einschränkung vorhanden, ist zu überlegen, wie diese in kompakter Form dargestellt werden können. Hierfür bietet es sich an, Facetten in ein- und ausklappbaren Elementen zu präsentieren.

Dabei ist es möglich, weniger wichtige Facetten standardmäßig reduziert anzuzeigen, so dass nur die Überschrift zu sehen ist, aber nicht die Ausprägungen. Der Nutzer muss erst darauf klicken, um die Ausprägungen zu sehen.

Wurden jedoch in einer Facette Ausprägungen selektiert, sollte die Möglichkeit, diese wieder einzuklappen, nicht mehr angeboten werden. So wird verhindert, dass die Auswahl aus dem Blickfeld des Nutzers verschwindet und ihm die Möglichkeit nimmt, die Auswahl rückgängig zu machen.