Seite zurück Seite 2 von 6 Seite weiter

Wie können verschiedene Facettentypen dargestellt werden?

Für die Platzierung einer Filterfunktion bietet sich der linke Bildschirmrand an, da Nutzer sie hier gut wahrnehmen können.

Weitere Aspekte der Darstellung sind vom jeweiligen Facettentyp abhängig. Dabei muss beachtet werden, ob eine Einfach- oder Mehrfachauswahl ermöglicht wird oder ob es sich um eine Auswahl innerhalb eines Intervalls handelt.

  • Filterelemente Hyperlinks, Hypelrink in einer Hierarchie, Radiobuttons und Dropdowns
  • Filterelemente Checkboxen und Farbfelder
  • Filterelemente Schieberegler und Eingabefeld

Einfachauswahl

Einfachauswahl bedeutet, dass pro Facette nur eine einzige Ausprägung ausgewählt werden kann. Dies ist sinnvoll, wenn sich die Ausprägungen gegenseitig ausschließen. Bei einem Online-Shop für Kleidung wird etwa häufig die Facette "Für Wen?" eingesetzt. Hierbei ist es oftmals besser, dass Nutzer nur Männer oder nur Frauen auswählen können.

Eine Einfachauswahl kann mit Links, Radiobuttons oder Dropdowns dargestellt werden. Letztere sind allerdings nicht zu empfehlen, da der Nutzer nicht alle verfügbaren Ausprägungen auf einen Blick sieht. Links können auch hierarchisch angeordnet werden, so dass es Ober- und Unterkategorien gibt.

Mehrfachauswahl

Mehrfachauswahl bedeutet, dass pro Facette mehrere Ausprägungen gleichzeitig ausgewählt werden können. Dies ist sinnvoll, wenn sich die Ausprägungen gegenseitig ergänzen. Bei einem Online-Shop für Kleidung wird etwa häufig die Facette "Marke" eingesetzt. Hierbei ist es oftmals besser, wenn sich Nutzer die Artikel von Marke X und die von Marke Y gleichzeitig anzeigen lassen können.

Wenn Artikel beider Marken angezeigt werden liegt eine Boolesche Verknüpfung mit ODER vor. In einigen Fällen ist es aber auch denkbar, eine AND-Verknüpfung zu hinterlegen. Dann müssen beide Kriterien auf den Artikel zutreffen, damit er in der Ergebnisliste angezeigt wird.

Zwar kann eine Mehrfachauswahl auch mit Links dargestellt werden, aber Nutzer verbinden eine Mehrfachauswahl eher mit Checkboxen, so dass sie dieses Konzept besser verstehen. Ein Sonderfall stellen Farbfelder dar. Sie bieten die Möglichkeit eine Filterfunktion grafisch etwas aufzulockern und sind gegenüber ausgeschriebenem Text intuitiver zu bedienen (siehe Grafik).

Intervall

Bei einem Intervall repräsentiert die Facette eine Skala "von...bis". In einem Online-Shop für Kleidung ist eine solche Facette oftmals der Preis oder die Größe.

Ein Intervall kann mit Hilfe eines Schiebereglers oder Eingabefeldern dargestellt werden. Allerdings ist bei ihrer Verwendung Vorsicht geboten, da nicht alle Nutzer gut damit zurechtkommen. Einige bevorzugen auch bei Intervallen die Darstellung mit Hilfe von Checkboxen. Möglich ist es jedoch diese Elemente in Kombination anzuwenden, indem sie entweder untereinander oder in zwei verschiedenen Tabs aufgelistet werden.