Die Web-Navigation für mobile Endgeräte optimieren

Bei der Gestaltung der Navigation von mobilen Websites muss auf die Informationsbedürfnisse der Nutzer und ihrem Suchverhalten geachtet werden, genauso wie bei der klassischen Web-Navigation.

Nutzer greifen mobil häufig unterwegs auf Websites zu, um gezielt Informationen oder Neuigkeiten abzurufen. Gleichzeitig werden mobile Websites aber auch von zuhause oder in Wartesituationen zum Zeitvertreib genutzt (Link Typische Nutzungsaktivitäten). Aufgrund der Einschränkungen mobiler Endgeräte ist daher für die Gestaltung der Navigation immer zu berücksichtigen:

  •  Welche Informationen sind für die Nutzer besonders wichtig?
  • Wie können weitere Inhalte und Funktionen zugänglich gemacht werden, ohne dass die Navigation von den wichtigen Inhalten ablenkt?

Allgemeine Empfehlungen

Inhalte zuerst

Stellen Sie neuste bzw. wichtige Inhalte von hoher/ zentraler Bedeutung auf der mobilen Homepage voran und setzen Sie weniger wichtige Informationen zurück. Wenn Nutzer erst auf der Website navigieren müssen um einen Eindruck von dem Angebot zu bekommen, kann dies abschreckend wirken.

Informationsstruktur

Die Struktur der Seite sollte möglichst einfach gehalten werden. Die Gestaltung der mobilen Seite ist eine gute Gelegenheit auch die Navigationsstruktur der Desktop-Seite zu vereinfachen.

Zusammenhängende Informationen sollten innerhalb der Website direkt miteinander verknüpft sein. So wird vermieden, dass Nutzer über die Hauptnavigation vor- und zurück navigieren müssen und dadurch den Überblick verlieren.

Erreichbarkeit der mobilen Seite

Wenn Nutzer von einem mobilen Endgerät aus die reguläre Seite aufrufen, sollten sie nach Ankündigung auf die entsprechende Seite der mobilen Variante umgeleitet werden. Ist das Angebot der beiden Versionen nicht deckungsgleich sollte immer die Möglichkeit bestehen, zur regulären Seite zurückzukehren. Mobile Webadressen (URLs) sollten einzigartig, kurz und im erkennbaren Zusammenhang mit der stationären Webseite stehen.

Mobile Nutzungsgewohnheiten berücksichtigen

Nutzer befinden sich nicht unbedingt unterwegs oder in Eile, wenn sie über ein mobiles Endgerät auf eine Website zugreifen (siehe Grafik unten). Daher sollte das Angebot einer mobilen Website möglichst vollständig sein, wobei Bereiche und Funktionen, die bei der mobilen Nutzung potentiell besonders wichtig sind (etwa ein Store Locator) besonders hervogehoben werden können.

Diagramm Nutzungsgewohneheiten (nach Häufigkeit): Zuhause 97%, Unterwegs 88%, Bei der Arbeit 72%, In öffentlichen Verkehrsmitteln 69%, Im Geschäft 63%, Im Café 58%, Im Restaurant 58%, Bei Veranstaltungen 45%, Im Wartezimmer 44%, Am Flughafen 43%, In der Schule 26%, Anderer Ort 4%
Orte Nutzung von mobilen Internetseiten mit dem Smartphone in Deutschland - Quelle: www.thinkwithgoogle.com/mobileplanet (Daten 2011-2013)