Facetten-Navigation

Facetten-Navigation

Als Facetten werden Kategorien bezeichnet, die einander ausschließende und unabhängige Eigenschaften von Objekten beinhalten. Der Nutzer kann verschiedene Navigationskriterien miteinander kombinieren und somit das von ihm gewünschte Objekt erhalten.

Geeignet für:

Facetten sind besonders gut dafür geeignet, große Mengen von Dokumenten oder Produkten zu organisieren und werden häufig in mobilen Online-Shops angewendet. Kleider können beispielsweise in die Facetten "Farbe" (Eigenschaften: blau, rot,... ) und "Länge" (Eigenschaften: knielang, bodenlang...) unterteilt werden. Nach der Auswahl einer Eigenschaft in einer Facettenkategorie werden alle anderen nicht mehr berücksichtigt.

Ein Kleid kann nicht gleichzeitig knie- und bodenlang sein. Zum Schluss bleiben nur diejenigen Objekte übrig, die der Schnittmenge aller ausgewählten Eigenschaften der verschiedenen Facetten entsprechen.

Vorteile

  • Eine Facetten-Navigation ist meistens intuitiv bedienbar

  • Sie ist ein schneller Weg, große Informationensmengen zu filtern und zur Verfügung zu stellen

  • Wenn der Nutzer nicht zufrieden mit dem Ergebnis ist, können die ausgewählten Eigenschaften neu kombiniert werden

  • Eigenschaften können in jeder beliebigen Reihenfolge ausgewählt werden, sodass sich verschiedene Möglichkeiten ergeben, um zum gleichen Ziel zu gelangen (zum Beispiel über den Preis oder die Farbe)

Zu beachten

  • Die Darstellung von Facetten ist auf mobilen Seiten aufgrund des Platzproblems nicht einfach

  • Für die Hauptnavigation ist eine Facettenklassifikation nicht geeignet

  • Informationen in der Datenbank müssen eventuell aufwendig umstruktiert werden, wenn diese noch nicht in einer Facettenklassifikation vorliegen

  • Die Facetten sollten so dargestellt und benutzbar gemacht werden, dass der Nutzer nicht verwirrt und überfordert ist

  • Die Bedienung kann zu Problemen führen, wenn die Facetten nicht groß genug gestaltet sind

Empfehlungen

Bei den durchgeführten Benutzertests sollte herausgefunden werden, ob die Nutzer Facetten problemslos als Filtermöglichkeit einsetzen können. Dabei sind keine Schwierigkeiten aufgetreten. Ältere Tests haben jedoch gezeigt, dass Filter auf mobilen Websites häufig übersehen werden und schwer zu bedienen sind. Deshalb sollten diese nur mit Vorsicht werwendet werden, da der begrenzte Platz problematisch ist.

Weiterführende Informationen

Arndt, H. (2006): Integrierte Informationsarchitektur ? die erfolgreiche Konzeption

professioneller Websites. Berlin: Springer, S. 159-169.

 

Harke, Jasper (2010): Usability im Mobile Commerce: Evaluation mobiler Online-Shops. Magisterarbeit. Universität Hildesheim.

 

Kalbach, James (2008): Handbuch der Webnavigation. Die User-Erfahrung optimieren. Dt. Übersetzung. Köln: O'Reilly, S. 307-318. Reinhard, K. (2010 ): Vergleichende Usability-Evaluation zur Ermittlung von Best-Practice-Lösungen bei Facettennavigation. Magisterarbeit., Universität Hildesheim, Institut für Informationswissenschaft und Sprachtechnologie.


Nokia Developer (2013): Mobile Design Pattern: Facetted Navigation. <www.developer.nokia.com/Community/Wiki/Mobile_Web_Design_:_Faceted_Navigation&gt;


Beispiele

Facetten-Navigation bei Ebay