Die Verweildauer (Visit Duration) gibt die durchschnittliche Länge eines Besuchs an.

Seite zurück Seite 6 von 8 Seite weiter

Problemstellen erkennen

Konversionsraten

Wenn die Besucher eine bestimmte Transaktion auf einer Website durchführen sollen (z.B. sich für einen Newsletter einzutragen oder einen Einkauf abzuschließen), spielen Konversionsraten (Conversion Rates) eine große Rolle. Sie setzen die Anzahl der Besucher, die diese Transaktion getätigt haben, in Relation zu der Gesamtanzahl der Websitebesucher. So wird auf einen Blick deutlich, wie erfolgreich die Website beim "Überzeugen der Kunden" ist. Falls die Prozentzahl nicht mit den Erwartungen übereinstimmt, müssen Gründe für dieses Verhalten, etwa mit Nutzertests, gefunden werden.

Eingangs- und Absprungsseiten

Menü Aktionen - Eingangsseiten & Absprungsseiten: Auflistung der Ein- und Absprungsseiten inklusive zahlreicher detaillierter Informationen zu verschiedenen Metriken

Seit Version 0.6.2 beherrscht Piwik auch die Anzeige der Entry- und Exit-Pages. Entry Pages (Einstiegsseiten) können in Kombination mit den Metriken Bounce Rate, Seitenaufrufe und Verweildauer den ersten Eindruck, den Nutzer von einer Website haben, widerspiegeln. Eine sorgfältige Gestaltung dieser Seiten ist erforderlich, damit Besucher auf der Website bleiben.

Die häufigsten Exit Pages (Absprungsseiten) sagen ebenfalls etwas zur Qualität bestimmter Seiten aus. Seiten, die die Besucher zu einer Transaktion überzeugen sollen, wie etwa ein Kontaktformular, sollten sicherlich nicht als häufige Ausstiegsseite auftauchen. Ist dies der Fall, sollten die Ursachen dafür gründlich untersucht werden. Auch die Seiten der Suchmaschinenergebnisliste und der Fehlermeldungen sollten hier nicht auftauchen. Die Angabe der häufigsten Exit Pages wird aber erst aussagekräftig, wenn die Ausstiegsrate (Exit Rate: Der Anteil der Nutzer, die auf einer Webseite abspringen, im Verhältnis zu allen Betrachtern dieser Webseite) berücksichtigt wird.

Technische Eigenschaften

Menü Besucher - Einstellungen: Browserfamilien, Browser, Betriebssysteme, Konfigurationen, Auflösung, Breitbild, Plugins

Auch die technischen Eigenschaften, die bereits oben erwähnt wurden, können Hinweise auf Probleme bei der Darstellung der Website geben. Sie sollten daher auch regelmäßig kontrolliert werden.