Prototyping

Sie sind sehr hilfreich, um (User Centered DesignNutzungsanforderungen

Wann?

Wer?

Wo?

Tools?

Vorbereitung

Um einen Prototyp zu erstellen sollte im Vorfeld das Ziel einer Website, die Zielgruppe (z.B. durch Personas oder Interviews), die wichtigsten Use Cases und eine Navigationsstruktur (z.B. durch Card-Sorting) festgelegt werden.

Prototypen gibt es in unterschiedlichen Detaillierungsgraden, von bis hin zu detaillierten grafischen Darstellungen oder mit Nutzertests

Einfache Prototypen

Papier-PrototypenStoryboardsInteraktionsszenarien

Wireframes: Skizzen, welche die Umrisse der Seitenelemente und damit die Aufteilung und das Layout einer Website darstellen

Testen mit Papier-Prototypen

Im Sinne des User Centered Design Prozesses dienen Prototypen vor allem dazu, Nutzer bei der Entwicklung eines Produkts einzubeziehen und Usability-TestsTest mit Papier-Protoypen

Detaillierte Prototypen

Click-Dummys: Enthalten Links und es kann wie in einer richtigen Website navigiert werden (statische HTML-Dokumente oder PDFs). Die Umsetzung des Designs spielt eine untergeordnete Rolle.

Informationen im Internet

Berichte

Tools und Vorlagen

  • Pearrow, Mark: Web Usability. Handbook. 2nd Ed. Boston: Charles River Media (2007)
  • Rossen, Mary-Beth; Carroll, John M.: Usability Engineering. Scenario-Based Development of Human-Computer Interaction. San Francisco: Morgan Kaufmann Publishers (2002)
  • Cato, John: User-Centered Web Design. Harlow: Addison-Wesley (2001), S.206 ff