Usability und Internationalisierung

Der Begriff Usability kann je nach Kultur eine unterschiedliche Bedeutung haben, auch wenn er durch die DIN EN ISO 9241 international definiert ist:

"Die Usability eines Produktes ist das Ausmaß, in dem es von einem bestimmten Benutzer verwendet werden kann, um bestimmte Ziele in einem bestimmten Kontext effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen."

  • Effektivität: Der Nutzer sollte also die Ziele, die er verfolgt, möglichst vollständig und genau erreichen.
  • Effizienz: Die Vollständigkeit ist mit möglichst geringem Aufwand zu erreichen.

Dennoch kann nicht davon ausgegangen werden, dass dieser Standard von allen Menschen auf der Welt gleich interpretiert wird. Menschen bewerten die Bedeutung einzelner Aspekte der Gebrauchstauglichkeit unterschiedlich.

Wahrnehmung von Usability in unterschiedlichen Kulturen

In einer Studie zur Wahrnehmung der Usability wurden dänische und chinesische Nutzer zu verschiedenen Aspekte der Usability befragt. Sie sollten die Wichtigkeit der folgenden allgemeinen Usability-Aspekte auf einer siebenstufigen Skala (1 = nicht wichtig, 7 = extrem wichtig)  einschätzen: Effektivität, leichte Bedienbarkeit (ease of use), visuelles Erscheinungsbild, Effizienz, Zufriedenheit, Spaß und Freiheit von Frustration (non-frustration) [vgl. Frandsen-Thorlacius et al. 2009].

Signifikante Unterschiede zeigen sich in den meisten Bereichen:

  • Dänen schätzen die Punkte Effektivität und Freiheit von Frustration wichtiger ein als Chinesen.
  • Chinesen hingegen messen den Aspekten visuelles Erscheinungsbild, Zufriedenheit und Spaß eine höhere Bedeutung zu.
  • Bei Effizienz ist nur einen geringer Unterschied festzustellen, Dänen ist diese etwas wichtiger. Nur bei der leichten Bedienbarkeit sind sich beide Gruppen einig.

Die Studie zeigt, dass bisherige Usability-Modelle zwar Aspekte der Usability wiedergeben, Kultur als Einfluss auf die Einschätzung der Wichtigkeit dieser Aspekte aber ignorieren. Die Definition von Usability muss auf Basis empirischer Studien erweitert werden. Außerdem sind die Konsequenzen für die Usability-Evaluation, insbesondere Usability-Tests, noch genauer zu erforschen (siehe auch Kulturelle Einflüsse auf Usability-Tests).