Autoren: Jasper Harke, Kerstin Reinhard, Julia Jürgens

 Seite 1 von 10 Seite weiter

Online-Shop WearItFair

Die Fallstudie zum (fiktiven) Online-Shop WearItFair soll einen realistischen Ablauf bei der Neukonzeption einer Website vorstellen. Dabei werden zentrale Aspekte der Usability berücksichtigt. Verschiedene Methoden kommen zum Einsatz um eine gute Usability sicherzustellen und werden am Beispiel und mit dazugehörigen Ergebnissen und Materialien vorgestellt.

Entwicklung des Online-Shop von WearItFair

WearItFair stellt modische Kleidung nach den Prinzipien des fairen Handels her und vertreibt diese vor allem über das Internet. Bisher wurden die Produkte über Drittanbieter angeboten, in Zukunft sollen sie jedoch über einen eigenen Online-Shop vertrieben werden.

  • Unternehmen: WearItFair, das junge erfolgreiche Unternehmen aus Hannover
  • Gründung: 2006
  • Management: Jörg Wessel, Designer, studierte Kunst an der Uni Halle und hat Berufserfahrung als Modefotograf und Designer bei Billabong
  • Zielgruppe: Junge und umweltbewusste Menschen zwischen 20 und 40.
  • Produkt: Modische Streetwear, die aus Fairtrade-Baumwolle hergestellt ist.
  • Vertrieb: Momentan nur über fremde Plattformen (vor allem E-Bay) bestellbar.